Kunst- und Kulturzentrum Monschau
Start · Veranstaltungen · Seminare 2012

Seminare 2012

Seminarangebot für Startercenter-Berater/innen

Das Projekt EMA „Economy Meets Art“ unterstützt das Gründungspotential der bildenden Künstlerinnen und Künstler und nutzt ihre Wirtschaftskraft für Bereiche wie Standortmarketing, Wirtschaft und Kulturtourismus.

EMA konzentriert sich dabei vor allem auf die Beratung und wirtschaftliche Förderung dieser Personengruppe in der Region Aachen. Ein zweites Standbein von EMA ist die Beratung von Multiplikatoren.


Dazu bieten wir, in der Zeit von Januar bis März 2012, insgesamt 3 Workshops (Krefeld, Aachen, Mülheim) für Beraterinnen und Berater in den Startercenter NRW an, welche die speziellen Bedürfnisse der Künstlerinnen und Künstler für eine erfolgreiche Existenzgründung im Kunstmarkt aufzeigen soll.

Der erste Workshop in Krefeld findet statt am Dienstag, den 24.01.2012 von 9:30 bis 15:30 Uhr im Frauenkulturbüro NRW e.V. Kulturzentrum Fabrik Heeder. Virchowstr. 130, 47805 Krefeld.

Der zweite Workshop in Aachen findet statt am Dienstag, den 07.02.2012 in der Zeit zwischen 9:30 bis 15:30 Uhr im Haus der StädteRegion Aachen, Mediensaal, Raum 071/072, Zollernstrasse 10, 52070 Aachen.

Der dritte Workshop in Mülheim findet statt am Dienstag, den 06.03.2012 in der Zeit zwischen 9:30 bis 15:30 Uhr im Haus der Wirtschaft, Mülheim & Business GmbH, Wiesenstrasse 35, 45473 Mülheim an der Ruhr, Raum „Thyssenraum“.

Die Teilnahme an allen drei Workshops ist kostenfrei.

Unter Berücksichtigung der Besonderheiten bei der Existenzgründung im künstlerischen und kulturellen Bereich informieren die erfahrenen Dozenten über folgende Themen:

Monika Cziesla, Diplomkauffrau, freiberufliche Unternehmensberaterin, langjährige Erfahrung in Kultur- und Kreativwirtschaft vor allem als Beraterin bei der G.I.B. NRW; u.a. Projektbüro zur Gründungsinitiative StartART; Entwicklung und Umsetzung des Beratungsprogramms RuhrstART; Projektleitung bei der G.I.B. für den Ziel2(EFRE) Förderwettbewerb Create.NRW in der Kultur- und Kreativwirtschaft 2007 - 2009.:
Künstler und Kreative als Unternehmens-Partner am Markt
-  Ein spezieller Rollenwechsel
-  Förderung der Kreativwirtschaft durch das Land NRW
-  Best-Practice Beispiele: Künstler und Kreative als Partner von Unternehmen und Region

Bernd Larsen, Gründerwerkstatt Haus Neuenthal  ist seit einigen Jahren selbstständig tätig in der Gründerberatung und hat umfangreiche Erfahrungen, speziell im Bereich Kunst und Kultur:
Besonderheiten des Kunstmarktes (z.B. Wirtschaftliche Verwertung und besondere Preisgestaltung)
- Der Künstler als Steuerbürger
- Der Künstler als Sozialversicherungsnehmer.

Dr. Frank Neuß, Rechtsanwalt, Stein & Partner Rechtsanwälte, Aachen
- Urheberrecht  (Allgemeines, das Werk, der Urheber, Inhalt des Urheberrechts, Rechtsverkehr im Urheberrecht, Schranken des Urheberrechts, Dauer des Urheberrechts  9
Verwandte Schutzrechte  (Schutz der Lichtbilder, Schutz des Ausübenden Künstlers, Rechtsverletzungen, Bürgerlich-rechtliche Vorschriften)

Wir möchten Sie bitten, sich telefonisch oder per Mail bei Frau Elke Bartholemy, Tel. 0241/5198 2612, e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ,  zu den  o. g. Workshops anzumelden, um die Räumlichkeiten entsprechend vorzubereiten.

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner