Kunst- und Kulturzentrum Monschau
Start · Veranstaltungen · 100 Bilder am Arbeitsplatz

100 Bilder am Arbeitsplatz

100bilder100 BILDER AM ARBEITSPLATZ
Werkstattgespräch mit einem Kunstwerk

Am 04.11.2011 von 12.00 - 15.00 Uhr im Technologiepark Herzogenrath (TPH) in Herzogenrath-Kohlscheid

Die Zielsetzung des Projektes besteht in der Schaffung von unspektakulärenBegegnungsorten zwischen arbeitenden Menschen und zeitgenössischerKunst. Unterstützt wird dieses Pilotprojekt zwischen Kunstund Arbeitswelt von der enwor – energie & wasser vor ort GmbH.

Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler stellen kostenlos Kunstwerke zurVerfügung, die für einen Zeitraum von drei Monaten entliehen werdendürfen. Die Bilder werden im Bereich der Arbeitsplätze aufgehängt undfügen sich dort in die Arbeitswelt ein, sei es in einem Büro, einem Flur, einemKonferenzraum oder einer Werkstatt. Während der Wintermonate sucht Prof. Wolfgang Nestler (Kurator des Projektes) die Objekte bei den „Entleihern“mit der Kamera auf.


Im Rahmen von EMA – Economy meets art sollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der in Herzogenrath ansässigen Firmen Kunstwerke für Ihren Arbeitsplatz ausleihen können.

Arbeiten Sie doch mal mit Kunst, so lautet ab dem 4. November für drei Monate die Einladung an die Mitarbeiter der Herzogenrather Stadtverwaltung und aller in Herzogenrath ansässigen Firmen (u. a. im Technologiepark Herzogenrath (TPH) sowie an die Geschäftskunden des Energieversorgers enwor – energie & wasser vor ort GmbH.

100 Bilder suchen für diesen Zeitraum eine neue Wand, an der sie als kostenfreie Leihgabe hängen oder lehnen können und zwar nicht im Museum oder im privaten Wohnumfeld, sondern in Büros, Werkstätten oder Produktionshallen.

Das Pilotprojekt 100 Bilder am Arbeitsplatz ist Teil des Projektes EMA – Economy meets art, mit dem die StädteRegion Aachen Kunst und Wirtschaft auf vielfältige Weise zusammenzubringen und in Interaktion miteinander zu bringen sucht. Die Zielsetzung des Projektes besteht in der Schaffung von unspektakulären Begegnungsorten zwischen arbeitenden Menschen und zeitgenössischer Kunst. Unterstützt wird dieses Pilotprojekt zwischen Kunst und Arbeitswelt von der enwor – energie & wasser vor ort GmbH.

Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler stellen kostenlos Kunstwerke zur Verfügung, die für einen Zeitraum von drei Monaten entliehen werden dürfen. Die Bilder werden im Bereich der (jeweiligen) Arbeitsplätze aufgehängt und fügen sich dort in die Arbeitswelt ein, sei es in einem Büro, einem Flur, einem Konferenzraum oder einer Werkstatt. Während der Wintermonate sucht Prof. Wolfgang Nestler (Kurator des Projektes) die Objekte bei den Entleihern mit der Kamera auf.

Denn die Bilder zu Gast treten in Resonanz mit Mauern und Fenstern, mit Büromöbeln und anderen Gegenständen, die die Menschen im Arbeitsalltag gebrauchen.

Wer wird sich — in dem auf Funktionalität ausgerichteten Ambiente eines Technologieparks — von Kunst einnehmen lassen?
Wer wird unter 100 Bildern nach welchem greifen und es für die Dauer von drei Monaten an welcher Wand seiner Arbeitswelt platzieren?
Wann und wie wird er oder sie auf diese neue Ansicht schauen?
Und welche Wirkungen werden diese Blicke zulassen?
Was nehmen seine Besucher wahr?

Diese Fragen treiben die Projektinitiatoren im Vorfeld des Projektes 100 Bilder am Arbeitsplatz um.

Im Technologiepark Herzogenrath (TPH) wird den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der dort ansässigen Firmen und der Stadt Herzogenrath sowie den Geschäftskunden der enwor am Freitag, 4. November, von 12 - 15 Uhr Kunst zur kostenfreien Ausleihe angeboten.


Eintritt frei!

 

100 Bilder am Arbeitsplatz

2011
November
Freitag
04
Schon vorbei!
wurde am 04.11.2011 abgeschlossen.
Von 12.00 bis 15.00 Uhr
am 04.11.2011
Ort: Technologiepark Herzogenrath (TPH) (Herzogenrath-Kohlscheid)
Kategorie: Veranstaltung


Banner
Banner
Banner
Banner
Banner